Aktuelles

Animatrix nutzt Unity für WebGL und VR Anwendungen

Animatrix nutzt Unity für WebGL und VR Anwendungen

Animatrix nutzt ab sofort die Unity Engine um WebGL Anwendungen und lokale VR Umgebungen zu implementieren. Die hervorragende Performance und die hohe Kompatibilität schaffen großen Freiraum für kreative Lösungen. "Die Immersion, die unsere Produktionen dadurch erhalten, ist beeindruckend. Unsere Kunden wollen die 3D Brille gar nicht mehr absetzen!", so Projektleiter Ronny Engelmann, der für die Einführung verantwortlich war.

Animatrix verbessert virtuellen Showroom

Animatrix verbessert virtuellen Showroom

Der neue Showroom umfasst nun frei gestaltbare Räume und Umgebungen. Die neue VR Engine spiegelt Messestände und andere Panoramen als virtuell begehbare Orte. Kunden, die ihre eigenen realen Räume virtuell darstellen wollen, erleben mit der neuen Technik eine 1:1 Umsetzung. Detailgetreu und realistisch.

Animatrix nimmt Fotogrammetrie ins Portfolio auf

Animatrix nimmt Fotogrammetrie ins Portfolio auf

Animatrix nutzt neue Fotogrammetrie-Software für die Erstellung von 3D Modellen. Fotos sind die Basis für die automatisierte Erzeugung des Modells in 3D. Kameradrohnen machen Aufnahmen aller Objektgrößen, unbegrenzt. Ergebnis: hochwertige 3D Modelle mit präzisestem Oberflächenmapping.

Animatrix Webseiten Relaunch

Animatrix Webseiten Relaunch

Animatrix freut sich am Relaunch seiner Webseite.

Wichtigste Neuerung: Ein neues Design, flexibel angepasst an moderne 4K Bildschirme.

Green Energy bei Animatrix

Green Energy bei Animatrix

Der Hamburger Standort von Animatrix stellt komplett auf erneuerbare Energien um.

Hochleistungsrechner verbrauchen mehrere hundert Watt, so schloss Animatrix mit dem örtlichen Energieversorger einen neuen Liefervertrag. Der Strommix enthält ab sofort nur Energie aus Windkraft oder Photovoltaik.

Animatrix baut seine Renderkapazitäten aus

Animatrix baut seine Renderkapazitäten aus

Mit neuen leistungsfähigen AMD Ryzen Core Prozessoren baut Animatrix seine Renderkapazitäten weiter aus. Das steigert die GFlops deutlich. Alle Renderserver sind vernetzt, so ist auch das Rendering komplexer Umgebungen in hoher Auflösung rasant schnell möglich.

Renderdienst:

Die Vermietung der Renderkapazitäten ist in Kürze möglich.